Traditionelle Cocktails und überraschende Kreationen

Preisbereich: | Champagnermarke: Champagner Blog, Champagner News Allgemein

Egal, ob während des After-Work-Clubbings, auf der Beach-Party im Sommer oder auch für einen gemütlichen Abend mit Freunden – Cocktails sind mittlerweile zu einem regelmäßigen Begleiter für diverse Festivitäten geworden. Sie überzeugen durch ihr intensives Farbspiel, ihren fruchtigen oder cremig-süßen Geschmack, sowie durch ihr schier unerschöpfliches Potential an neuen Kreationen. Die Zutatenliste ist im Grunde genommen unbegrenzt – auch Champagner gehört dazu.  Sämtliche Fruchtsäfte wie auch diverse Alkoholika sind erlaubt, so lange es denn schmeckt. Selbstverständlich gibt es außerdem auch eine ganze Reihe alkoholfreier Cocktails, die geschmacklich jedoch keineswegs hinter ihren hochprozentigen Geschwistern zurückbleiben müssen.

Während in den Bars und Clubs dieser Welt ein klassischer Caipirinha locker zwischen 10 und 15 € kosten kann, schlägt auch der herbe Mojito meist noch mit 7 bis 12 € zu Buche. In der lockeren Runde stellt sich so häufig schnell die bittere Enttäuschung ein, wenn der Geldbeutel entweder schneller leer ist, als einem lieb ist oder das fröhliche Cocktail-Vergnügen aufgrund der Ebbe im Portemonnaie besonders rasch zu Ende geht. Um trotzdem nicht auf Cosmopolitan, Pina Colada und Co verzichten zu müssen, empfiehlt es sich deshalb Cocktails künftig in Eigenregie zu mixen. Nicht nur, dass die Preisersparnis auf diese Weise besonders groß ist, denn zusätzlich ist man so auch wesentlich unabhängiger in Bezug auf die Kombination unterschiedlicher Geschmacksrichtungen. Wer sagt denn beispielsweise, dass für einen Caipirinha immer Limettensaft verwendet werden muss? Wie wäre es zur Abwechslung vielleicht mal mit einem Schuss Melonensaft? Der Fantasie sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Aber auch wer sich an den traditionellen Zubereitungsarten orientieren möchte, dürfte keine Probleme bekommen. Leckere Cocktails mixen ist mit den zahlreichen Rezeptbüchern und Internetportalen längst keine geheimnisvolle Kunst mehr. Zwar bedarf es immer noch ein wenig Übung bevor der Cocktails tatsächlich so schmeckt wie im Lieblingsclub, aber der Spaßfaktor ist auf jeden Fall mindestens gewohnt hoch.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)