Die Champagnerflaschen – Champagner Flaschengröße und Flaschenform

Preisbereich: | Champagnermarke: Champagner in der Flasche, Champagner News Allgemein

Nachdem unsere erste Blogserie zur Champagnerherstellung mittlerweile abgeschlossen ist, wollen wir nun mit einem normalen Artikel weitermachen. Es wird heute um Champagnerflaschen gehen, wobei wir speziell das Thema Champagner Flaschengröße und Flaschenform haben.

Es gibt verschiedene Flaschenformen von Champagner, die im Laufe der Zeit eingesetzt wurden. Mit dem technischen Fortschritt schaffte man natürlich immer bessere Flaschen. Die wichtigste Anforderung an eine gute Champagnerflasche ist, dass sie den Druck, der bei der zweiten Gärung entsteht, aushalten muss. Wer will schon einen hochwertigen Champagner kaufen und dann zerplatzt einfach die Flasche? Aus diesem Grund hat die heute fast ausschließlich eingesetze normale Flaschenform eine sogenannte „konische Vertiefung“. Diese Vertiefung sorgt dafür, dass die Flasche einen höheren Druck aushalten kann und eben nicht zerplatzt.

Die Farben der Champagnerflaschen sind in der Regel auf folgende drei begrenzt: weiß, grün und braun. In der Regel ist es so, dass weiße Champagnerflaschen für Rosé Champagner genutzt werden, während grüne und braune Champagnerflaschen später meist Brut Champagner beinhalten.

Champagnerflaschen gibt es natürlich in verschiedenen Größen – von wenigen 100 ml bis hin zu mehreren Dutzend Litern. Die Standardgröße ist hierbei die 0,75l Flasche, die Bezeichnung hierfür lautet: Imperial. Die kleinste Champagnerflasche ist der Piccolo – mit 0,2 Litern Inhalt können aber auch nicht all zu viele Leute davon trinken. Anders sieht es bei der auch sehr bekannten Magnum Flaschengröße aus: bei 1,5 Litern Inhalt können schon ein paar Feinschmecker davon trinken. Die Größte uns bekannte Flascheneinheit ist die Melchisedech. Mit unglaublichen 30 Litern Fassungsvermögen kann hier eine ganze Party mit edlem Champagner versorgt werden. Wo man solche Flaschen mit 30 Litern Inhalt erwerben kann, haben wir bisher allerdings nicht herausfinden können.

Zum Schluss dieses Artikels wollen wir noch einen kurzen Ausblick auf die kommenden Blogartikel wagen. Wir werden uns in nächster Zeit mit Champagnerkorken, der Haltbarkeit von Champagner, der Lagerung von Champagner und vielem mehr beschäftigen. Schauen Sie doch einfach regelmäßig mal bei uns rein. Gerne können Sie auch unseren RSS Feed abonnieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Einen Kommentar hinterlassen