Sie Sind in der Kategorie: Rebsorten | Viel Spaß beim Stöbern wünscht: Champagner-Deluxe.de

Rebsorten


Was ist eigentlich Marc de Champagne?

Marc de Champagne ist den meisten Menschen ein Begriff, die edle Zutat tritt bevorzugt in edlen Naschereien, wie etwa leckeren Schokoladen-Trüffeln zu Tage. Doch wobei handelt es sich beim Marc de Champagne eigentlich? Vordergründig lässt sich vermuten, dass es dabei um ein Mark gehen könnte, wie man es etwa von Vanilleschoten kennt. Doch der Name ist trügerisch, wenngleich das Marc de Champagne im Grunde eine Art Essenz ist. Doch von vorne:

So wird Marc de Champagne hergestellt

Marc de Champagne ist ein so genannter Tresterbrand, der aus der französischen Region Champagne stammt. Im Grunde handelt es sich dabei um einen Schnaps, der aus den Rückständen gebrannt wird, die bei der Pressung der Weintrauben gewonnen wird, die wiederum zu Champagner weiterverarbeitet werden. Häufig wird dieser Schnaps auch als „Eau de Vie“ – also als „Wasser des Lebens“ bezeichnet, da er eine Art Essenz der Weintrauben ist. Damit das Marc de Champagne tatsächlich als solches bezeichnet werden kann, dürfen bei der Traubenpressung nur die Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay in einem bestimmten Verhältnis verarbeitet werden, die gleichen Rebsorten werden auch zur Herstellung von Champagner verwendet – und dürfen ausschließlich genutzt werden, damit ein Schaumwein diese Bezeichnung tragen darf.

Die Bezeichnung „Marc“ wird von dem französischen Begriff „marcher“, der im Deutschen für „Zerkleinern“ steht, abgeleitet. „Marc de Champagne“ bezeichnet damit also im Grunde stark zerkleinerte Weintrauben, die (unter anderem) zur Gewinnung von Champagner eingesetzt werden – und nicht etwa das Mark der Trauben.

Wo wird Marc de Champagne eingesetzt?

Die bekannteste Verwendung von Marc de Champagne ist wahrscheinlich die zur Veredlung und Aromatisierung von edlen Schokoladenpralinen (Trüffeln). Doch nicht allein in den süßen Leckereien wird das Marc verwendet, sondern auch in Kaffee oder bei der Herstellung von Käse. So wird etwa der berühmte Langres in Marc de Champagne gewaschen, um den Käse so besonders aromatisch auszubauen. Auch in der Kaffeespezialität Canard kommt Marc de Champagne zum Einsatz. Generell handelt es sich dabei immer um französische Spezialitäten, die gerne von besonders verwöhnten Gaumen genossen werden.

Den edlen Perlwein schlemmen

Champagner gehört definitiv zu den edelsten Getränken, die gereicht werden können – nicht umsonst bietet man ihn nur zu den ganz besonderen Anlässen an. Was viele dabei nicht wissen: Auch beim Kochen eines exklusiven Dinners sorgt das edle Getränk für die ganz besondere Note eines Gerichts – und die Gäste werden sich davon gerne beeindrucken lassen. Auf Wein-Depot.de findet sich eine große Auswahl an unterschiedlichen Champagnern.

Risotto oder Muntermacher?

Champagner einschenkenBesonders raffiniert wird etwa ein würziges, mediterranes Risotto, wenn es statt mit Weißwein mit Champagner zubereitet wird. Dazu werden zunächst Stangensellerie und Schalotten in geschmolzener Butter angedünstet, ehe der Reis langsam angebraten und schließlich mit dem edlen Tropfen abgelöscht wird. Der Champagner sorgt dafür, dass der Reis aufquellen kann und dabei eine ganz besonders prickelnde Geschmacksnote annimmt, ohne dass diese Geschmack zu dominierend wird. Gemeinsam mit den frischen Gewürzen, den Zwiebeln und dem Parmesan entfaltet sich eine feine Komposition intensiver Geschmäcker, die jeden Gast verzücken wird – vor allem dann, wenn jede Portion vor dem Servieren noch einmal mit einem winzigen Schuss des Perlweins verfeinert wird.
Als sommerliches Dessert oder als flüssiger, erfrischender Snack, wenn man gemeinsam mit dem Lieben auf der Terrasse die Sonne genießt, eignet sich ein Champagner-Eiskaffee ganz hervorragend. Dazu wird eine kleine Tasse Kaffee mit 40 ml Champagner und einem Teelöffel Zuckersirup vermischt und anschließend mit Tonic Water oder Soda aufgefüllt. Ein Spritzer Zitronensaft und einige Eiswürfel sorgen für den letzten Frischekick. Im Handumdrehen ist so ein exklusiver Muntermacher gemixt, der auch beim sommerlichen Brunch auf sich aufmerksam macht und mit dem Gastgeber überzeugen können.